• slide-1_de
  • slide-2_de
  • slide-3_de
 

Schnapsmuseum

Schnapsmuseum

Schnaps ist nicht gleich Schnaps. Vom edlen Tropfen bis zum weltweit bekannten Bärwurz. Gaumenfreuden ohne Ende.

Das Spiegelauer Schnapsmuseum ist definitiv der richtige Ort für alle Kenner guter Tropfen. Ob Bärwurz, Schlehenlikör, Haselnussbrand oder Obstler – neben ausführlichen Informationen rund um die Schnapsbrennerei im Bayerischen Wald dürfen Sie gerne auch den ein oder anderen Tropfen probieren und ein Mitbringsel aus dem Urlaub findet sich hier ebenfalls ganz sicher.
Nähere Informationen zum Spiegelauer Schnapsmuseum finden Sie hier.

nach oben
 

Bärwurzerei

Bärwurzerei

Familie Gerl begrüßt Sie herzlich in ihrer kleinen Brennerei am östlichen Ortseingang von Spiegelau.
Mit viel Freude und Engagement entstehen hier Liköre, Brände und Geiste. Diese Spezialitäten können im Verkaufsraum kostenlos probiert werden.

Schaubrennen samstags auf Anmeldung ab 10 Personen unter Tel. 08553/1241

Weitere Informationen finden Sie hier.

nach oben
 

Glasmachertradition

Glasmachertradition

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Spiegelau

Aus dem Jahr 1521 datiert eine Urkunde, in der zum erstenmal eine „Glashüttn zu Schwarzach“ dem heutigen Ort Spiegelau erwähnt wird. 1428 wurden bereits in Hirschschlag gläserne Rosenkranzperlen geschmolzen. Produziert wurden über die Jahrhunderte Arzneigläser, optische Geräte, Schnupftabak- und Trinkgläser bis in die Gegenwart. Die Zukunft liegt im Anwenderzentrum der TH Deggendorf, die den universellen Werkstoff Glas umfassend auf Verwendungsmöglichkeiten untersucht.

Der 96 km lange gläserne Steig führt den Wanderer in sechs Tagesetappen von Arrach aus durch den Lamer Winkel, über das Arbergebirge in das Tal des Regenflusses nach Bayerisch Eisnstein und den Zwieseler Winkel und weiter entlang des Nationalparks Bayerischer Wald über Spiegelau nach Grafenau.

nach oben
 

Pandurenfest

Pandurenfest

Eines der bekanntesten Feste der Region ist das Spiegelauer Pandurenfest.

Die Zeiten, als Oberst Trenck mit seinen wilden Horden den Bayerischen Wald in Angst und Schrecken versetzt hat, sind lange vorbei. Dennoch erinnert das Pandurenfest an diesen Teil der Spiegelauer Geschichte. Säbelrasseln hört man hier nur beim Einzug der Schauspieler, verkleidet als Panduren – vielmehr ertönt Musik, Gelächter und es liegt der Duft von regionalen Speisen in der Luft.

nach oben
 

Via ArtisSpiRi

Via ArtisSpiRi

Kunst und Kultur im Zeichen der Region. Bei der Via Artis SpiRi kommen alle Genießer kreativer Ideen und wahrer Kunstfertigkeit auf ihre Kosten.

Die Via Artis SpiRi ist ein noch sehr junges Kind der Gemeinde und schreibt doch schon eine Erfolgsgeschichte. An verschiedenen Terminen im Jahr können Sie Ausstellungen regionaler Künstler, Kabaretts, Vorträge und Bilderschauen besuchen und sich einen Eindruck über das vielfältige und kreative kulturelle Angebot Spiegelaus machen.

nach oben
 

Der Böhmerwaldcourier

Der Böhmerwaldcourier

Auf einer der schönsten Eisenbahnstrecken den Bayerischen und Böhmerwald erkunden.
Das ermöglicht Ihnen der Böhmerwaldcourier.

In Spiegelau besteigen Sie die Waldbahn und auf geht’s durch unberührte Natur, kleine Ortschaften bis zur deutsch-tschechischen Grenze. Hier steigen Sie um und passieren die Grenze zum Böhmerwald. Durch Täler, die oftmals nur durch die Bahnlinie erschlossen sind, geht es weiter bis nach Klattau, einer mittelalterlichen Stadt mitten im Böhmerwald.

Bei einer geführten Stadttour lernen Sie diese bezaubernde Stadt kennen, die an einer der ältesten Handelsrouten zwischen Bayern und Böhmen liegt.

Ein Ausflug der besonderen Art – für alle Entdecker und Naturliebhaber.

Jeden Mittwoch bis Ende Oktober, Anmeldung in der Touristinformation Spiegelau bis Dienstag, 15.00 Uhr.

nach oben
 

Musik

Musik

Was wäre der Bayerwaldler ohne Musik, eine eigene Hymne gibt es sogar – das Bayerwaldlied.
Alle Freunde musikalischer Unterhaltung sind in Spiegelau genau richtig!

 

nach oben
 

Käferausstellung

Käferausstellung

Die umfangreiche und faszinierende Käferausstellung befindet sich in der Touristinformation Spiegelau und lässt Groß und Klein über Farbenpracht und Zerbrechlichkeit dieser ganz besonderen Wesen staunen.

nach oben
 

Sternwarte

Sternwarte

Die Hobbyastronomen Günther Stumpp und Josef Bastl betreiben in Neuhütte 3 eine Volkssternwarte, an der sie Teleskop-Sternführungen mit Blick ins Universum anbieten.

Gelistete Sternwarten unterstützen durch ihre große Zahl die Weltraumprofis mit ihren gesammelten Daten. Nötig ist die entsprechende Ausrüstung und ein nachweislich genaues Arbeiten, bevor eine IAU-Testbeobachtung den Beleg dafür liefert, dass die Sternwarte extrem pixelgenau Objekte am Himmel verfolgen kann.
Dann gibt es den begehrten „Observatory-Code“ und die Eintragung als IAU-Observatorium, welche die Sternwarte Neuhütte nun als Nr. „K 67“ vorweisen kann.

Nähere Infos unter www.bayerwald-sternwarte.de oder Tel. 08553/6801 o. 0151/20503122

Foto: PNP Archiv/Haydn

nach oben