• slide-1_de
  • slide-2_de
  • slide-3_de

Das Tierfreigelände

Das Tierfreigelände

Wolf, Bär, Luchs und Otter – auf Du und Du mit der Natur.

Direkt angrenzend an das Nationalparkzentrum Lusen befindet sich das Tierfreigelände. Ein Rundkurs von insgesamt 7 Kilometern Länge führt Sie durch Gehege und an Gehegen vorbei mit heimischen Tierarten. Wolf, Bär, Luchs, aber auch Otter, Biber und zahlreiche Stelz- und Greifvögelarten sind hier zu Hause und können von den Besuchern beobachtet werden.

Über einige Querwege kann die große Besucherrunde verkürzt werden, sodass sich auch ein mehrmaliger Besuch des Tierfreigeländes lohnt. Die Wege sind allesamt barrierefrei gestaltet und daher auch bequem mit Rollstuhl und Kinderwagen befahrbar. Auch im Winter empfängt das Tierfreigelände seine Besucher mit geräumten Wegen.

Faltblatt „Tierfreigelände“

Ab Spiegelau erreichen Sie das Tierfreigelände bequem und kostenlos mit den Igelbussen. Gleiches gilt auch für das Hans-Eisenmann-Haus und den benachbarten Baumwipfelpfad.

Print Friendly